Patent-Datenbanken

Design, Funktion und Workflow

Design und Funktion führender kommerzieller Patent-Datenbanken.



Zertifizierung zum Qualified Patent Information Professional

Der Beruf des Patent-Informationsexperten (PIP: patent information professional) soll durch das International Standards Board for Qualified Patent Information Professionals (ISBQPIP) etabliert werden. Erfahrene Patent-Informationsexperten können in einer dreimonatigen Übergangsfrist die Zertifizierung zum Qualified Information Professional (QPIP) beantragen. Das Verfahren zur Anerkennung von Berufserfahrungen wird als Prior Experience Recognition (PER) bezeichnet.

Exotische Patentbehörden: VN

Die Datenbestände für die vietnamesische Patentbehörde werden für die führenden Patentdatenbanken analysiert. Es zeigen sich erheblich Unterschiede in der Datenabdeckung.

Hierarchische Klassensuchen

Die IPC-Klassen und auch die CPC-Klassen zeigen in ihrer Klassenhierarchie auch Untergruppen, die sich nicht durch Trunkierung erfassen lassen. In solchen Fällen ist es notwendig, dass die Klassensuche die hierarchische Struktur des Klassifizierungsystems berücksichtigt.

Darstellung von Bezugszeichen

Die Sichtung von Patentzeichnungen wird oft dadurch erschwert, dass die Bezugszeichen aus der Beschreibung ermittelt werden müssen. Eine neue Funktion ermöglicht es, die Bezugszeichen tabellarisch neben der Zeichnung darzustellen.


varidian GmbH: Patent-Recherchen * Patent-Überwachung * Patent-Statistiken